Hafen & Neue Energien

Fit für eine florierende Zukunft

Cuxhaven ist der Mehrzweckhafen mit großen Zuwachsraten und Ausgangspunkt vieler Schiffsrouten in die Nord- und Ostsee, bis rauf nach Island. Die Investitionen der jüngeren Vergangenheit haben den Traditionshafen der Stadt fit für eine florierende Zukunft gemacht.

Hafen

Was anderswo an der Küste nur durch gewaltige Ausbaggerungen geschaffen wurde, ist in Cuxhaven von Natur aus vorhanden: ein Tiefwasserhafen am meist­befahrenen Weltschifffahrtsweg, den auch die dicksten Pötte jederzeit problemlos ansteuern. Durch die Nähe zum Nord-Ostsee-Kanal hat Cuxhaven außerdem schnellen Zugang zur Ostsee.

Als Seehafen ist Cuxhaven damit ein geeigneter Ausgangspunkt für Short-Sea Verkehre nach Großbritannien, Skandinavien und ins Baltikum. Aus dem Standortvorteil hat sich eine Hafenlandschaft entwickelt, die Tourismus und Hafenwirtschaft wesentliche Impulse gibt. Im großen Seglerhafen legen jährlich rund 6.000 Gastboote an.

Eine Fährlinie über die Elbe nach Brunsbüttel verbindet Niedersachsen mit der Küstenregion Schleswig-Holsteins. Mit dem Cuxport-Mehrzweckterminal hat sich die Stadt zu einem der bedeutendsten Umschlagsplätze von Stückgut, RoRo, Container-, Automobil- sowie Schwergütern und Windkraftkomponenten an der deutschen Nordseeküste entwickelt. Nirgendwo sonst in Deutschland wird Fisch so frisch verarbeitet wie hier in den Fische­reihäfen. Aus dem traditionellen Gewerbe ist ein hochtechnisierter schlagkräftiger Wirtschaftszweig geworden.

Und es wird weiter in den Ausbau investiert: Zusätzliche Liegeplätze, eine entsprechende Infrastruktur und Gewerbeflächen für die Offshore- und Schwerlastindustrie sind Garanten, dass der Hafen seine Funktion als Motor der Wirtschaft auch zukünftig mit voller Kraft erfüllt.

Neue Energien

Die hohe Lebensqualität von Cuxhaven liegt auch in einer dynamischen Wirtschaft begründet, die sich den Herausforderungen der Zeit aktiv stellt.

Tradition trifft Innovation. In Cuxhaven gilt das nicht nur für die Hafenwirtschaft. Auch auf vielen anderen ökonomischen Sektoren arbeiten kleine und mittelständische Unternehmen mit Elan am optimalen Profil. Innovationsorientierte Unternehmen aus den Bereichen „Pharmazie“, „Biotechnologie“, „Land-, Ernährungs- und Fischwirtschaft“ oder aus dem Bereich der „Erneuerbaren Energien“ entdecken Cuxhaven als idealen Standort für die marktgerechte Umsetzung ihrer Ideen. Durch die Entwicklung und Ansiedlung von Offshoreunternehmen am Standort Cuxhaven hat sich vor allem die Offshore Basis Cuxhaven in den letzten Jahren dynamisch entwickelt. Der Wirtschafts- und Hafenstandort Cuxhaven wächst weiter und profitiert nachhaltig von dem positiven Image, das die Stadt weit über die Landesgrenzen hinaus genießt. Als Mittelzentrum der Elbe-Weser-Region mit leistungsfähiger verkehrsinfrastruktureller Anbindung ist Cuxhaven dabei allen Unternehmen ein kooperativer Partner. Die Zukunft kann kommen.

Cuxhavens Wirtschaftsentwicklung vollzieht sich umweltschonend unter Wahrung der besonderen Werte von Natur und Landschaft.